Datenschutzerklärung Kellerführung Guided tours Impressum Kontakt Adresse Mitglied werden Partnerlinks

Unser Herbstausflug nach Spalt

Unser Herbstausflug nach Spalt

Am Samstag, den 24. September war es soweit, pünktlich um 9.30 machten sich 30 Mitglieder und auch Freunde auf zum diesjährigen Herbstausflug. Erstes Ziel war die Hopfenstadt Spalt im Landkreis Roth. Dort angekommen erwartete uns eine Genusstour durch die Stadt Spalt. Unser Stadtführer erklärte uns kurz die Geschichte dieser wunderschönen Stadt. Die erste Station war die kath. Kirche St. Nikolaus, eine der drei Kirchen in Spalt. Diese Kirche hat eine großartige Akustik, welche uns ein Trompeter mit dem Lied „Danny Boy“ vorführte, ein echtes Klangerlebnis.
Weiter ging es dann zur Brauerei, die Einzige in Deutschland, die unter der Leitung der Stadt steht. Eindrucksvoll erklärte uns der Braumeister den Brauprozess, natürlich durfte eine Bierverkostung nicht fehlen. Uns wurden drei verschiedene Biere angeboten und zwar ein helles Vollbier, ein edel Export dunkel und ein „Spalter Weißbier“. Alle zeichneten sich durch die besondere Hopfennote aus. Auch wieder ein Genußerlebnis.

Spalter Bier

Metzgerei Wechsler

Biergestärkt ging es weiter durch die Gassen zum Gasthof „Lang Marie“ mit Metzgerei. Dort erklärte uns der Metzger die Geschichte des Gasthauses und seine Spezialitäten. Unser Stadtführer untermalte die Geschichten immer wieder mit lustigen Liedern, er hatte eine „Quetschen“ dabei. An dieser Station kredenzte uns der Wirt und Metzger eine echte Spalter Bratwurst, diesmal ein Gaumengenuss.

Wirtshaus Lang Marie

Weiter ging es dann durch die Altstadt zur einer Kräuterpädagogin in ihren wunderschön angelegten Kräutergarten. Hier wurden wir von der Vielfalt der Kräuter und ihrer Zubereitung überzeugt. Auch wieder ein Genusserlebnis.
Der Abschluss der Genusstour war ein Kaffee, welches von einer echten Barista geführt wird. Sie erklärte uns die verschiedenen Kaffeeanbaugebiete und die Zubereitungsmethoden. Alles in allem, eine Wissenschaft für sich, sehr interessant. Und wieder ein Genusserlebnis, nicht umsonst heißt diese Stadtführung "Genusstour".

Cafe Tasse

An der Zehntscheune (jetzt Hopfenmuseum) angekommen spielte unser „Stadterklärer“ mit seiner Quetschen noch mal zünftig auf. Nach einer Weile hieß es „Einsteigen“, denn es ging weiter zu unserer obligatorischen Rast. Unser „Reiseleiter Jacky“ hat einen sehr interessanten Platz hierfür ausgesucht. Es war die Schleuse Eckersmühlen, ein imposantes Bauwerk, die Schleusungsfallhöhe beträgt hier runde 25 Meter!! Wie es der Zufall wollte, kam gerade ein Großes Personenschiff, das geschleust wurde. Schon beeindruckend! So viel Staunen und Treppensteigen machte die Truppe ein wenig durstig und dafür stachen wir ein Ausflugsfass an, welches von unseren Hobbysommeliers erraten werden sollte. Nach einigen fachkundigen Schlucken stellte man fest, es konnte nur das leckere Bier der Brauerei Lieberth aus Hallerndorf sein. Aber auch für unsere Damen gab es Sekt oder auch Wein, also für alle was dabei. Hier wurde auch das obligatorische Gruppenbild gemacht.

So langsam stellte sich der Hunger ein, also einsteigen und weiter zur Gaststätte "Döllinger" nach Schaftnach. Eine gutbürgerliche Wirtschaft, in der wir einen Raum für uns hatten. Das Essen war hier sehr gut und ausreichend, alle waren zufrieden und gesättigt. So langsam wurde dann auch zum Aufbruch gerufen. Satt vom Essen und voller Eindrücke ging es heimwärts.
Tausend Dank an Jacky für die super Organisation und der Ausarbeitung der Tour und ebenso einen Riesendank an unsere Busfahrerin Mirjam.
>CC<











Mitteleuropäische

Kellerzeit