Datenschutzerklärung Kellerführung Guided tours Termine 2019 Impressum Kontakt Adresse Mitglied werden Vereins-Satzung Partnerlinks

3. Sud in unserer Museumsbrauerei

das Jahr ist zwar noch nicht ganz zu Ende, aber trotzdem wird bei uns im Verein bereits wieder über das nächste Jahr nachgedacht: "Stärk’ Antrinken 2020". Das jährliche Antrinken der Stärk’ steht und fällt natürlich mit dem dargereichten Bockbier. Bekannter Weise benötigen gute Biere auch eine ausreichende Gär- und Lagerzeit. Grund genug für unsere AG Brauen, sich wieder mal an die Arbeit zu machen, um das Bier rechtzeitig zum Fest am 06. Januar 2020 fertig zu bekommen.

So wurde am 03.10.2019 in unserer Museums-Brauerei der 3.Sud in Angriff genommen. Dazu hatten sich bereits um 07:00 Uhr in der Früh unsere Brauer Andi, Bernd, Klausi, Maddin und Peter oben an unserer kleinen Brauerei verabredet. Damit das Bier auch den richtigen Geschmack fürs "Stärk‘ Antrinken" bekommt, hatten sie natürlich auch die entsprechende Menge Weyermann-Malz und den bekannten Spalter Hopfen mit dabei. Damit ging es dann auch sogleich mit dem Einmaischen los – Starttemperatur 55°C. Nach 2 Rasten bei 62°C und 72°C war es dann bereits 9 Uhr und Zeit für ein deftiges Brauer-Frühstück. Weiter ging es von 10 Uhr bis 11 Uhr mit dem Läutern. Danach wurde die Würze im Sudkessel zum Kochen gebracht und der Hopfen zugegeben. Nach dem anschließenden Kühlen und Filtrieren wurde die Würze in die Kühlzelle getragen. Durch die Zugabe von untergäriger Hefe am nächsten Tag wurde aus der Würze dann ein Jungbier, das jetzt noch ca. 14 Tage gären darf. Wenn alles gut geht, haben wir am Ende ein schönes, bernsteinfarbenes Bockbier mit einer Stammwürze von ca. 16%! Wir alle sind sehr gespannt auf das Ergebnis und freuen uns auf den 06. Januar 2020.

Die (Aus)Beute nach dem Abfüllen am 19.10.2019