Datenschutzerklärung Kellerführung Guided tours Termine 2019 Impressum Kontakt Adresse Mitglied werden Vereins-Satzung Partnerlinks

Baam o´zünden

Bereits zum 3. Mal in Folge ist unser Kellerfestbaum (Kerwas Baam) zur Adventszeit geschmückt worden. Tini, Uschi, Chris, Moggers und Lexi brachten den Baum am 1. Dezember in die Horizontale, um ihn eine Stunde später, mit roten Kugeln und einer Lichterkette geschmückt, wieder gerade auf seinen Platz zurück zu stellen.


Am ersten Advent, als es dunkel wurde versammelten sich einige traditionsbewusste Mitglieder mit Gebäck und Glühwein um den Baum, abweichend von der Tradition, schon vor Heilig Abend zu loben. In gemütlicher Runde, bekam dann jeder der lobte seinen Lohn in Form von einem Glas Schnaps. Bernd überraschte uns noch mit einer weiteren Tradition, dem Bierstacheln. Er stachelte uns zum Abschluss ein paar Gläser Bockbier, das dadurch eine besondere Note bekam. So saßen wir noch gemütlich zusammen bis die mitgebrachten Sachen aufgegessen und getrunken waren.

Am Stärk antrinken gegen 18 Uhr löschten wir am Baum die Lichter und beendeten damit auf dem Petersbeck die Weihnachtszeit.

Christbaum loben . . .

entstand im späten 19. Jahrhundert um Freundschaften zu stärken oder in ländlichen Regionen den Zusammenhalt im Ort. Ab dem 24. Dezember lobt man die Bäume der Nachbarschaft oder der Gemeinschaft. Größe, dichte der Nadel oder wie gerade der Baum gewachsen ist. Oft auch ironisch und überschwänglich. Nach erbrachtem Lob bekommt jeder vom Gastgeber etwas zum Trinken. Oft Schnaps obwohl noch einige Haushalte und Bäume zu besuchen sind.

Text und Fotos sind vom Lexi











Mitteleuropäische

Kellerzeit